Aus finnland green logo

Eanan, giđa nieida

Gemeinsamer Auftrag der drei nördlichsten, professionellen Orchester Europas an Komponistin Outi Tarkiainen

Das Lapland Chamber Orchestra, das Arctic Philharmonic Orchestra und das Norrbotten Chamber Orchestra haben bei Outi Tarkiainen gemeinsam einen Liedzyklus namens Eanan, giđa nieida (deutsch: Die Erde, Tochter des Frühlings) in Auftrag gegeben. Das grosse Werk ist für Mezzosopran und Kammerchester komponiert und der Text basiert auf einer umfangreichen Sammlung an Samidichtung. Die Samen stammen aus den nördlichen Teilen Finnlands, Norwegens, Schwedens und Russlands, und sie sind die einzigen indigenen Menschen Europas.

Eanan, giđa nieida wird im Herbst 2016 in Finnland vom Lapland Chamber Orchestra uraufgeführt. Die norwegische Premiere findet in Tromsø mit dem Arctic Philharmonic Orchestra statt, und die schwedische in Piteå mit dem Norrbotten Chamber Orchestra, beide jeweils im Frühling 2017.

Outi Tarkiainen ist eine der vielversprechendsten finnischen Komponistinnen ihrer Generation. Sie lebt in Rovaniemi in Finnisch-Lappland und sagt, dass ihre nördliche Herkunft ihren Kompositionsstil beeinflusst: „Es ist ein Teil von mir und funktioniert irgendwie wie ein Spiegel. Man könnte es auch in meiner Musik hören, in welcher Raum eine grosse Rolle spielt," sagt sie in einem Artikel, welcher von der finnischen Urheberrechtsorganisation Teosto veröffentlicht wurde.



Weitere Artikel

Jori Sjöroos und Paula Vesala schreiben den Titelsong für den kommenden Moominfilm

News

Näytä lisää Näytä lisää

Der Finnish Music Export Award geht an das Nightwish-Management

News

Näytä lisää Näytä lisää

Die finnischen Showcases für die jazzahead! 2017 sind bekannt

News

Näytä lisää Näytä lisää